Blackjack Tipps

|

blackjack-tipps-1Blackjack ist ein Spiel, bei dem dich Strategien nicht weiterbringen werden – ganz egal, was viele Portale im Internet auch behaupten mögen. Du kannst dich auf dein Glück verlassen und natürlich selbst entscheiden, wann es sinnvoll ist, weitere Karten zu ziehen. Zunächst einmal musst du dir ohnehin darüber im Klaren sein, welche Version des Klassikers dir besonders liegt. Ausprobieren kannst du gleich mehrere in guten Online Casinos. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Eurogrand Casino, einem der besten Anbieter für Blackjack Fans? Hier darfst du dich kostenlos allen erdenklichen Spielvarianten. Wenn du clever bist, spielst du ohnehin die europäische Ausführung ohne Nebenwetten, denn sie eignet sich ideal für Einsteiger, um sich an den Klassiker zu gewöhnen. Effektive Spielsysteme gibt es zwar nicht, doch unsere Tipps werden dir dennoch helfen, die richtigen Entscheidungen im Spielverlauf zu treffen und dein Risiko auf diese Weise ein wenig zu minimieren.

Blackjack Tipps

Tipps zum Blackjack Spielen – auch für Profis

Wie du im Verlauf der Runde weiter verfährst, machst du am besten immer von den ersten beiden Karten abhängig. Beim europäischen Blackjack lässt sich die erste Karte des Dealers, gegen den bekanntlich gewonnen werden soll, einsehen. Sie bildet einen weiteren Anhaltspunkt dafür, was du als nächsten Schritt tun wirst. Hast du zum Beispiel maximal acht Punkte erhalten, musst du grundsätzlich eine dritte Karte ziehen. Was den Dealer angeht, brauchst du dir in dieser Situation keinerlei Gedanken machen. Die Hoffnung, noch auf die maximal möglichen 19 Punkte zu kommen, ist durchaus berechtigt. Hast du im Umkehrschluss schon 17 oder mehr Punkte, solltest du einfach das Spiel schließen und den Showdown abwarten. Letztlich ist die Gefahr einfach zu groß, sich zu überkaufen – also über die maximal erlaubten 21 Punkte zu kommen.

Keine Zauberei – einfach strategisch spielen

Wir raten dir dazu, deine Wette grundsätzlich zu verdoppeln, wenn du neun, zehn oder aber elf Punkte auf der Hand hältst. Es gibt nämlich gute Chancen, eine zehn zu bekommen; entweder durch die Zahl selbst, oder aber durch gleichwertige Bildkarten. Damit ist die Position perfekt, um den Dealer zu besiegen. Asse sowie Neuner zusammen sind optimal zu halten. Weitere Züge solltest du am besten gar nicht in Betracht ziehen. Ebenso sparst du dir zusätzliche Karten, wenn die erste Karte deines Gegenübers zwischen zwei und sechs Punkten liegt und du selbst mindestens 13 Punkte hast. Zwei Asse oder auch zwei Neunen sind zum Teilen ganz gut. Heißt, du spielst die Partie mit zwei Händen zu Ende, hast dadurch natürlich auch doppelte Chancen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 0,00 / 10 von 0 Stimmen 1
Loading...